Atanas Ott liebt seinen aktuellen Beruf. Fast sein halbes Leben hat der 30-Jährige als Architekturmodellbauer gearbeitet und will das auch weiterhin tun. Gleichzeitig steht er kurz vor Abschluss seiner Ausbildung zum Photovoltaik-Installateur. Nach dem Motto «Das eine tun und das andere nicht lassen», baut sich Atanas ein zweites berufliches Standbein in einer schnell wachsenden Haustechnikbranche auf. Er erzählt im Interview, wie er auf die Idee gekommen ist und warum er die Zukunft nimmt, wie sie kommt.

Meier Tobler Group AG verkauft die Meier Tobler Lüftungshygiene AG an die Hälg Group, womit sie ihren Fokus auf die Bereiche Handel, Wärmeerzeugung, Klimasysteme und Service weiter schärft. Die Hälg Group setzt damit ihre Wachstumsstrategie fort und bündelt ihre Expertise in der neuen Organisationseinheit Hälg & Co. AG Lüftungsreinigung.

Seit 160 Jahren ist die Trox Hesco Schweiz AG nun schon im Pilgersteig in Rüti zuhause. Die Trox-Gruppe bekennt sich mit einem sehenswerten Neubau zum Standort im Zürcher Oberland. Keine 100 Meter vom aktuellen Standort entfernt ist nun ein Werkgebäude aus massiven Brettschichtholzträgern entstanden, das Produktionshalle und Büroräumlichkeiten unter einem Dach zusammenbringt. Am Dienstag, den 25. Juni 24, wurde der Neubau feierlich eingeweiht.

Die Nachfrage nach Mietwohnungen bleibt aufgrund des anhaltenden Bevölkerungswachstums gross. Gleichzeitig lässt die Dynamik bei der Neubautätigkeit weiter auf sich warten. 2023 wurden Neubaubewilligungen für insgesamt 24’200 Mietwohnungen erteilt, was den niedrigsten Wert seit 2012 darstellt und 15 % unter dem Durchschnitt der 10 vorangegangenen Jahre liegt. Da stellt sich die Frage, wie sozial nachhaltig der Mietwohnungsmarkt noch ist.

In einem kürzlich gestarteten Projekt untersucht das Wasserforschungsinstitut Eawag, wie sich der Einsatz von Erdsonden-Wärmespeichern (BTES) auf das umliegende Erdreich, das Grundwasser und die darin lebenden Mikroorganismen auswirkt. In Zusammenarbeit mit der Empa und deren Demonstrator Energy Hub (ehub) entsteht so ein Projekt auf dem Campus in Dübendorf.

Am 06.06.2024 fand im Campus Sursee zum ersten Mal der Tag der Gebäudeinformatik (TDGI) statt. Es handelte sich um eine interdisziplinäre Fachtagung und beinhaltete neben Fachvorträgen auch Workshops im Bereich der Gebäudeautomation und -informatik, welche Einblicke in die aktuellen Entwicklungen und laufenden Projekte gaben. Parallel zu den Referaten und Workshops gab es eine Ausstellung von Produktinnovationen namhafter Hersteller.

Vor 50 Jahren startete das Unternehmen als Händler für Klimageräte der Marke Panasonic. Im Laufe der Jahre kamen weitere renommierte Marken hinzu und erweiterten so kontinuierlich das Angebot. Heute ist das Unternehmen ein umfassender Anbieter von Produkten in den Bereichen Splitklima, Kaltwasser, Wärmepumpen und Gewerbekälte mit natürlichen Kältemitteln. Zum Jubiläum lud das Unternehmen zahlreiche Gäste auf eine ausgelassene Feier über den Bodensee.

Rothenberger, führender internationaler Rohrwerkzeughersteller, feiert sein 75-jähriges Bestehen. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Kelkheim (im deutschen Bundesland Hessen) hat Niederlassungen in Europa und der ganzen Welt und ist Teil einer Familienholding. Die offizielle Eröffnung der neuen Produktionshalle fand am 24. Mai 2024 im TEC Center in Kelkheim Fischbach statt.

Advertorial

Meier Tobler weitet sein Sortiment an Produkten für die Umsetzung von Fernwärmelösungen aus und investiert weiter in diese nachhaltige Energienutzung. Im Mittelpunkt stehen dabei neu Haus- und Wohnungsstationen, geschraubte oder geschweisste Kompaktstationen sowie konfigurierbare Übergabestationen.

Mit Wirkung zum 1. April 2024 wurde die Geschäftsführung der HOMA Pumpenfabrik GmbH durch Michael Sulzbach verstärkt. In seiner neuen Rolle verantwortet Sulzbach unter anderem die Bereiche Produktion, Logistik und Beschaffung.

Das neue Logistik- und Dienstleistungscenter (DCO) in Oberbuchsiten des HLKS-Grosshändlers Meier Tobler beliefert seit Juni 2023 die Kundschaft und garantiert die schweizweite Versorgung der HLKS-Branche. Nach Verzögerungen infolge Anlaufschwierigkeiten bei den Logistiksystemen gab es an vergangenem Mittwoch letzte Woche endlich viel Grund zum Feiern. Denn das DCO setzt neue Massstäbe.

Die gewaltige Papiermaschine PM7 der Perlen Papier AG produziert täglich Zeitungspapier in der Länge von Luzern bis Kairo. Unter anderem sorgen das Prozessleitsystem, Steuerungen und Antriebslösungen mit über 90 Frequenzumrichtern von Siemens dafür, dass dieser hochkomplexe Vorgang reibungslos funktioniert. Wichtiges Thema ist auch die Nachhaltigkeit: Dank der Prozesswärme aus der benachbarten Renergia Zentralschweiz AG spart Perlen Papier viel fossilen Brennstoff ein.

Gebäudeklima Schweiz (GKS) kreiert neue Fachgruppen, um sich Kompetenzen anzueignen, die dem Wandel im Wärmemarkt Rechnung tragen. Ausserdem soll das Weiterbildungsangebot gestärkt werden. Viel zu reden gab das Referat zur Umstellung der fossilen Fahrzeugflotte auf E-Mobilität.

Die Anforderungen an die Branche und das Umfeld stehen im permanenten Wandel und vor immer komplexeren Herausforderungen. Damit steigen auch die Erwartungen an die Fachkompetenz und unsere Innovationskraft.

 

Advertorial

Maximale Frische, minimale Zugluft – textile Quellauslässe setzen neue Massstäbe für die Luftverteilung in Büros! Es lohnt sich, Umluftklimageräte mit innovativen Tecnofil-Auslässen zu verbinden und so ungestörten Komfort für alle Büromitarbeiter zu schaffen. Ein angenehmes Arbeitsklima steigert die Produktivität in Innenräumen auch in der heissen Jahreszeit.

Belimo Automation AG verstärkt das Verkaufsteam Westschweiz und holt sich einen RetroFit-Spezialisten für die nachträgliche Energieeffizienz-Fitness für die in die Jahre gekommenen HLK-Anlagen an Bord.

Per 18. April 2024 hat die Roca Group die Nosag AG und IneoCare AG mit Sitz in Dintikon (Schweiz) beziehungsweise Dobroszyce (Polen) übernommen. Die Nosag AG wird organisatorisch der Laufen Schweiz AG angegliedert.

Seine Berufswahl zum Sanitärinstallateur war eher zufällig als gezielt. Wegen schulischer Schwierigkeiten zwischenzeitlich von der EFZ- auf die EBA-Lehre herabgestuft und nach einem gescheiterten Versuch für einen EFZ-Abschluss, kam für Denis, damals 19 Jahr alt, erst einmal der Militärdienst. Im hintersten Walliser Chrachen sei er dann «aufgewacht». Unterdessen ist der heute 28-jährige Thurgauer, Chefmonteur Sanitär bei der Firma Steger AG in Aadorf.