Planer, und im speziellen Raumlufttechniker, sollten klimatische Veränderungen bei steigenden Aussenlufttemperaturen unbedingt berücksichtigen. Darüber hinaus wird für bestimmte Objekte eine aktivere Kühlung und Entfeuchtung erforderlich.

MEHR +

Weltweit wird an Technologien geforscht, um CO2-Moleküle aus der Atmosphäre und aus Abgasströmen zu separieren. ZHAW-Forschende haben nun ein neues Hybridmaterial entwickelt, mit welchem das CO2 schon bei tieferen Temperaturen zurückgewonnen werden kann.

MEHR +

Die Klimastiftung Schweiz unterstützt innovative KMU mit konkreten Klimaschutzprojekten. Unter den jüngsten geförderten Projekten finden sich sowohl Ansätze zur Reduktion von CO2 als auch zukunftsweisende Technologien zur Speicherung von CO2.

MEHR +

Mit einer neuartigen elektrochemischen Technologie können Viren und andere Krankheitserreger nicht nur passiv, sondern zusätzlich auch aktiv unschädlich gemacht werden. Aktuell wird ein Prototyp einer Stoffmaske von drei Forschungsgruppen des ZHAW-Instituts für Chemie und Biotechnologie in Wädenswil optimiert.

MEHR +

Immer mehr umweltbewusste Hausbesitzer in der Schweiz setzen auf Wärmepumpen. Es braucht jedoch ein Blick in die Theorie, um für jedes entsprechende Haus das bestgeeignete System zu finden.

MEHR +

ASHRAE hat eine Task Force für Gebäude Dekarbonisierung initiiert. Diese hat die AASA kontaktiert um aktuelle, bereits implementierte Standard als Vorlage benutzen zu können.

MEHR +